Wildbeeren

mustikka_lakkakuksa.jpg

Die meisten essbaren Beerenarten, die in Finnland vorkommen, sind auch anderswo in Eurasien und in Nordamerika zu finden. Allerdings haben sich bei einem so großen Verbreitungsgebiet aus einem Teil der Arten eigene Arten und Unterarten gebildet. Die in Nordamerika wachsenden Arten sind auch in Finnland allgemein verbreitet: Walderdbeere, Moltebeere, Rauschbeere, Moosbeere, Wacholderbeere, Preiselbeere, Alpen-Bärentraube, Himbeere und Krähenbeere. In Europa und Nordasien wachsen Vogelbeeren, Steinbeeren, Heidelbeeren und der Sanddorn.

Wildbeeren wachsen vor allem in trockenen, trockeneren oder frischen Heidewäldern sowie in kargen Mooren, die hauptsächlich von Kiefern und Fichten bestanden sind. In Wäldern sind dies u. a. die Preiselbeere, Heidelbeere, Himbeere, Schwarze Krähenbeere und die Gewöhnliche Moosbeere. Sumpfgebiete bieten u. a. für die Moltebeere, Krähenbeere und die Gewöhnliche Moosbeere einen typischen Nährboden. In der Fjällregion finden sich Beerenarten wie Krähenbeere, Alpen-Bärentraube, Preiselbeere und Rauschbeere.